Treffen zwischen dem Außenminister Elmar Mammadyarov und dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten Miroslav Lajčák

Der Außenminister der Republik Aserbaidschan Elmar Mammadyarov hat während seines offiziellen Besuches in der Slowakischen Republik am 26. Jänner mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten Miroslav Lajčák zusammengetroffen.

Minister Lajčák betonte bei dem Treffen die intensive und pragmatische Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen zwei Ländern und unterstrich günstige Bedingungen für die Entwicklung der Beziehungen in den Bereichen Wirtschaft, Energie, Landwirtschaft und Tourismus.

Minister Mammadyarov brachte den zufriedenstellenden Stand der Entwicklung der Beziehungen zwischen zwei Ländern zum Ausdruck und fügte hinzu, dass zur weiteren Entwicklung der Beziehungen die rechtlichen Grundlagen erweitert und ein Investitionsschutzabkommen sowie ein Doppelbestreuungsabkommen unterschrieben werden sollten.

Minister Mammadyarov hob die günstige Lage der Slowakischen Republik für den Energietransit hervor und betonte, dass es großes Potential für eine Zusammenarbeit zwischen zwei Ländern in diesem Bereich besteht.

Minister Lajčák lud Minister Mammadyarov zu dem gemeinsamen Treffen der Außenminister der Länder der Visegrad-Gruppe und der Östlichen Partnerschaft ein, welches im Mai dieses Jahres in Bratislava stattfinden wird.

Minister Elmar Mammadyarov informierte seinen Gesprächspartner über den Verlauf von Verhandlungen zur Lösung des Armenien-Aserbaidschan-Konfliktes und unterstrich, dass für die Lösung des Konfliktes Armenien vor allem seine Streitkräfte aus den okkupierten Gebieten von Aserbaidschan zurückziehen und die territoriale Integrität und die Souveränität von Aserbaidschan gewährleistet werden soll.

Minister Lajčák brachte die Unterstützung seines Landes für die Stabilität der Region und die friedliche Lösung der regionalen Konflikte zum Ausdruck und betonte, dass sein Land die territoriale Integrität von Aserbaidschan innerhalb seiner international anerkannten Grenzen respektiert und die Lösung des Konfliktes im Rahmen des Minsker-Formats unterstützt.

Bei dem Treffen wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen zwei Ländern in den internationalen Organisationen erwähnt und die Zustimmung beider Länder für die Eröffnung gegenseitiger diplomatischer Vertretungen geäußert.

Nach dem Treffen fand eine Pressekonferenz der beiden Minister statt.








COMMUNITY

TwitterYouTube

Follow us on:


TWITTER FEED


LINKS

CONTACT US

Hügelgasse 2, A-1130 Vienna, Austria

Tel: +43 (1) 4031322, Fax: +43 (1) 4031323, vienna@mission.mfa.gov.az

Copyright © 2017, Embassy of the Republic of Azerbaijan in Austria. All rights reserved.